Der Christie NHS Foundation Trust ist das größte Tumorforschungszentrum in Europa, in dem jährlich mehr als 60.000 Patienten behandelt werden. Aufgrund seiner bahnbrechenden Behandlungen von Krebserkrankungen ist es das erste britische Zentrum, das als vollumfassendes Krebszentrum akkreditiert wurde.
  • The Christie verfolgt einen plattformbasierten Ansatz und geht zu einem datenzentrierten Modell über, in dessen Mittelpunkt openEHR steht.
  • Die Low-Code-Tools von Better, die ein integraler Bestandteil der digitalen Gesundheitsplattform von Better sind, werden zur Unterstützung der Modernisierung der elektronischen Gesundheitsakte von The Christie und bei der Umgestaltung der klinischen, Patienten- und Tumorforschungs-dienste eingesetzt.
Das Christie-Team hat mit den Low-Code-Tools von Better in nur vier Monaten eine Reihe von 24 ePROMs-Formularen entwickelt. Sie beginnen nun mit der Überarbeitung der 683 Formulare auf ihrer aktuellen Patientenakten-Plattform.

Wissenswertes über The Christie

0 Millionen

people served

0

weitere Außenstellenim Großraum Manchester

0

Patienten pro Jahr

0 years

of delivering world-first breakthroughs

Vorteile der Lösung

Better providing healthcare solution

Freigegebene und strukturierte Daten in einem offenen Format

Daten sind in Echtzeit für interne und externe Zwecke, einschließlich Forschung, zugänglich.

Doppelte Dateneinträge werden eliminiert.

Daten werden einmalig an einem Ort gespeichert und wiederverwendet.

Intern entwickelte Formulare, keine Abhängigkeit von Anbietern

Lese-/Schreibfähigkeit in Echtzeit.

Formulare können auf jedem Gerät angezeigt werden –auch auf Mobilgeräten.

Gemeinsame Nutzung von Formularen und Vorlagen mit anderen Leistungserbringern.

“The Christie hat seine Architektur komplett überarbeitet und ist von einem siloartigen, anwendungszentrierten Modell zu einem neuen, datenzentrierten Modell übergegangen, in dessen Mittelpunkt openEHR steht. Was sie tun, ist wirklich phänomenal und hat mich begeistert, und ich bin stolz darauf, dass Sie Better als Partner für die Einführung eines interoperablen Systems mit zentralen Daten gewählt haben.”

Alastair Allen, Chief Technology Officer

“Es war von Anfang an klar, dass The Christie eine sehr gute Vorstellung davon hat, was sie brauchen und was sie erreichen wollen. Sie sind schnell und systematisch vorgegangen und es war beeindruckend zu sehen, dass sie so viele ePROM-Formulare in nur 4 Monaten erstellt haben.”

Boris Marn, Leiter Better Studio, Better

“Die openEHR-Plattform und die Low-Code-Tools von Better helfen uns bei der Modernisierung unserer elektronischen Patientenakte und bei der Verfeinerung unserer Datenerfassung mit höchster Qualität, großer Benutzerfreundlichkeit und maximaler Sicherheit. Die Verwendung offener Speicherstandards wird die Integration mit regionalen und nationalen Partnern unterstützen, da mehr Datenströme miteinander verbunden werden können.”

Alistair Reid-Pearson, Chief Information Officer, The Christie NHS Foundation Trust

“Die nahtlose Integration der von den Patienten erfassten ePROMs in die elektronische Gesundheitsakte (EHR) des The Christie NHS Foundation Trust war ein Hauptziel des Programms, um den Informationskreislauf zwischen den fernüberwachten Patienten und den Klinikärzten zu schließen. Die Christie ePROMs-Initiative ist der Schlüssel zu unserem Ziel, weltweit führend in der Forschung zunachhaltigen Behandlungsresultaten zu werden.”

Professor Janelle Yorke, ePROMs SRO & Executive Chief Nurse and Director of Quality, The Christie NHS Foundation Trust

Über Better

Better ist ein Technologieunternehmen, das eine digitale Gesundheitsplattform mit offenen Daten anbietet, die zum Speichern, Verwalten, Abfragen, Abrufen und Austauschen strukturierter elektronischer Gesundheitsakten(Better Platform) sowie zur elektronischen Verschreibung und Medikamentenverwaltung (Better Meds) entwickelt wurde.

Wir konzentrieren uns darauf, die Arbeit von Gesundheits- und Pflegeteams zu erleichtern. Dazu entwickeln wir personalisierte digitale Anwendungen und beschleunigen die Digitalisierung durch den Einsatz von Low-Code-Entwicklungstools. Wir setzen uns für eine lebenslange Gesundheitsdatennutzung ein und streben danach, dass alle Gesundheitsdaten herstellerunabhängig und leicht zugänglich sind.

Wir geben den Gesundheitsorganisationendie Kontrolle über ihre Daten, Arbeitsabläufe und Umgestaltungspläne, um die Patientenversorgung signifikant zu verbessern.

Better in Zahlen

0

Märkte

0 +

partners

0 + Millionen

gespeicherte Patientenakten

0 +

angeschlossene Gesundheitseinrichtungen

0 +

Jahren Erfahrung im Gesundheitwesen IT

0

Mitarbeiter im Vereinigten Königreich, Deutschland und Slowenien